ÜBER UNS

 

Wir wohnen im südlichsten Zipfel Oldenburgs, zwischen Stadt und herrlichen Gassiplätzen in der freien Natur!

"Wir" sind Tania, Jörg, Simon (14) und Lia (12). Unsere Zwergdackel Emmi, Naia und Ava  leben mit uns im Haus, lieben aber natürlich auch unseren großen, komplett eingezäunten Garten.

 

Wir sind Züchter im DTK / VDH (Deutschen Teckelklub / Verband für das Deutsche Hundewesen) und unterliegen den Richtlinien und Kontrollen dieser Verbände. Jeder Welpe bekommt nach der Wurfabnahme durch den Zuchtwart eine DTK/VDH Ahnentafel.

 

Die Welpen wachsen in einer Wurfkiste mit großem Welpenauslauf im Wohnzimmer auf. Somit haben sie von Anfang an bis zur Abgabe an ihre neuen Familien engsten Familienanschluss und lernen von Geburt an alle Alltagsgeräusche kennen.

 

Der Welpenauslauf wird als "Hundespielplatz" gestaltet. Die Kleinen erleben dort verschiedene Untergründe (Handtücher, Knisterfolie, Teppich, PVC-Boden), diverse Spielgeräte (Rampe, Tunnel, Gerüst mit Flatterbändern, Höhle,...), erleben tagtäglich Alltagsgeschehen um sich herum und haben Kontakt zu uns, den Freunden unserer Kinder und Welpenbesuchern.

Was die Welpen in ihren ersten neun Lebenswochen kennen lernen, was sie in dieser Präge- und Sozialisierungsphase als positiv empfinden, das speichern sie für ihr Leben als vertraut und selbstverständlich ab. Somit wachsen bei uns alle Welpen als soziale, wesensfeste, freundliche und auf den Menschen geprägte Hunde heran.

 

Wenn die Kleinen mobiler werden, gibt es einen direkten Zugang vom Welpenauslauf in einen abgetrennten Spielbereich im Garten und auf der Terrasse.

So erweitern sie stetig ihren Erkundungsbereich, sind jederzeit mittendrin im Tagesgeschehen, lernen alle alltäglichen Abläufe und Geräusche kennen und werden prima durch uns als Familie, unseren Besuch, Freunde unserer Kinder und unsere erwachsenen Hunde auf das Leben in einer Familie sozialisiert.

 

Wenn die Welpen im Alter von etwa neun Wochen abgegeben werden, sind sie bereits mehrfach entwurmt, haben die erste Impfung bekommen, sind gechippt und bei der Wurfabnahme von einem Zuchtwart des DTK (Deutscher Teckelklub) kontrolliert worden.

Als Züchter des DTK/VDH (Deutscher Teckelklub / Verband für das Deutsche Hundewesen) unterliegen wir strengen Vorgaben und Kontrollen. Dies ist im Sinne der Rasse und jedes einzelnen Hundes unerlässlich.

Die Wurfabnahme durch den Zuchtwart erfolgt in der 8. Lebenswoche und umfasst eine detaillierte Untersuchung jedes Welpen hinsichtlich seiner physischen und psychischen Gesundheit. 

Die DTK-Geschäftsstelle in Duisburg  erstellt für jeden Welpen eine DTK/VDH Ahnentafel, die den neuen Besitzern des Welpen ausgehändigt wird.

 

Noch weiter zu uns:

Ich bin mein Leben lang in der Hunde- und Dackelwelt verhaftet, und so war es ein unabdingbarer Schritt, mir meinen Kindheitstraum der Dackelzucht zu verwirklichen.

Jörg, der großartige Mann an meiner Seite, entstammt einer Züchterfamilie - sein Vater züchtete lange Jahre erfolgreich Deutsche Schäferhunde. Somit sind Hunde und Zucht bei uns und mit der Schwiegerfamilie willkommene Gesprächsthemen, und es gibt immer wieder wertvolle Tipps vom Schwiegerpapa :-)

Simon (14) und Lia (12) sind genau wie Jörg und ich mit Hunden großgeworden. Sie kommen mit auf Zuchtschauen, haben uns begeistert zu unseren Züchterinnen begleitet, um die Welpen zu besuchen, waren 2013 und 2014 beim Messestand des DTK bei der "Mein Tier" in der Weser-Ems-Halle dabei und lieben alles rund um das Thema Hund!

Sie gehen liebevoll und verantwortungsbewusst mit den Tieren um und betreuen mit viel Gefühl und Sachverstand unsere Welpen!

 

Simon und Lia 2012 bei Emmis Züchtern, die Welpen sind acht Wochen alt: 


Nov. 2013 Betreuung am Info-Stand des DTK auf der Messe "Mein Tier":


 

Nov. 2016 Betreuung am Infostand des DTK auf der Messe "Mein Tier"